NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit Managed Services

Persönlichkeiten, die aus unserer Sicht einen strategischen Einfluss auf die Cloud- und Managed Services Branche ausüben

Interessante, nützliche Kontakte für professionelle, progressive IT-Unternehmen sind diejenigen, mit denen man sich auf hohem Niveau austauschen kann, von denen man etwa lernt, die zum nacheifern anregen und zu denen man in gewisser Weise auch aufsieht. Kurzgesagt sind das die Kontakte, die einen persönlich und das Unternehmen voranbringen.

Professionelle technische Communities sind, besonders im Microsoft Umfeld, nicht schwer zu finden und man bekommt recht leicht interessante und nützliche Kontakte, wenn man sich denn darum bemüht und zeigt, dass man sich mit den Themen ehrlich und tiefgehend auseinander setzt.

Etwas schwieriger wird es schon im Umfeld des theoretischen IT-Management. oder dem Projektmanagement.

Am Schwierigsten ist es aber, Experten und Unternehmer zu finden, die Managed- und Cloud-Services als Berufsstand verstehen, die dieses Dienstmodell wirklich verinnerlicht haben und nicht als bloßes “Buzzword”, als Marketingtrend betrachten und die die unternehmerische Ebene auf hohem Niveau fördern. Managed- und Cloud-Services als Berufsstand definiert primär die MSPAlliance, deren Mitglied wir sind.

Die deutsche Autotask-Community bietet hier schon mal vielversprechende Ansatzpunkte, sich unternehmerisch auszutauschen.

Fragt man uns konkret nach Persönlichkeiten, die aus unserer Sicht einen strategischen Einfluss auf die Cloud- und Managed Services Branche ausüben, dann kommt die folgende kleine Liste zustande, wobei die Reihenfolge der Nennungen keinerlei Wertung darstellt. (Die Verknüpfungen führen zu den jeweiligen Original-Seiten, von denen die Text-Auszüge stammen).

Deutschland und Europa

  • Olaf Kaiser: “In der UBEGA aktiv als Senior-Consultant – Moderator und Speaker zu folgenden Themen: Strategie-Entwicklung, Strategie-Umsetzung, Cloud & Managed-Services, Kundenentwicklung, Vertriebssteuerung, Funktionsmodelle & Delegation. 2014 hat er seine Ausbildung zum EKS Strategieberater absolviert und mit mehreren IT-Unternehmen erfolgreich als Strategieberater gearbeitet. Olaf Kaiser entwickelt eigene Beratungsmethoden, die nun Teil des UBEGA-Beratungsframeworks für mittelständische IT-Unternehmen sind.”
  • Henning Meyer: “hat bereits ab dem Jahr 2000 im eigenen Systemhaus Serviceverträge angeboten und erfolgreich vermarktet. Die im Betrieb des eigenen Systemhauses entstandenen und ständig weiterentwickelten Managed Services-Konzepte und –vorlagen sind bei hunderten Systemhäusern in DACH erfolgreich im Einsatz. Henning Meyer gilt als hervorragender Kenner des Marktes und hat mit seinen Konzepten Standards gesetzt.”
  • Richard Tubb: “I am an independent small IT business consultant. I provide expert advice to help you grow your IT business. I started my own IT company in 2003, and sold it in 2010. Taking it through the many challenges of scaling up – taking on employees, getting to grips with marketing, dealing with sales, building up relationships with suppliers and contacts – has given me a clear understanding of the pleasures and pitfalls of making your IT company succeed.”

Global

  • Karl Palachuk: “Author, trainer, speaker, managed service provider, techno-goober, and motivational speaker. Improve your IT consulting business with good processes!”
  • Charles Weaver: “is the CEO and co-founder of the MSPAlliance. As a leader in the managed IT services industry, Mr. Weaver’s knowledge and expertise has been highly sought after by some of the leading technology service providers and vendors, including, Cisco, Intel, Microsoft, RSA, Intuit, DELL, Raritan, Symantec, NEC, and many others. Mr. Weaver was named as one of The 50 Most Influential People in Business IT by Baseline Magazine.”

Wir arbeiten und vernetzen uns nur mit Profis. Wir suchen gezielt den Kontakt zu erfolgreichen Unternehmen und Unternehmern, denn das beeinflusst uns und macht das Lernen einfacher. Dieses Vorgehen hilft uns ein besserer Managed Service Provider zu werden und dadurch im Endeffekt unseren Klientinnen und Klienten Mehrwerte zu bieten.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Managed Public Cloud Solutions, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Metropolregion Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup & Disaster Recovery

26. Juli 2017 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese: Global Azure Bootcamp 2016 in Hamburg #GAB2016

Am 16. April 2016 fand das Global Azure Bootcamp 2016 an über 162 Orten statt, unter Anderem auch bei uns im Hamburger Microsoft RO.

Der April ist zwar schon eine ganze Weile Vergangenheit. Nichts desto trotz wollen wir noch eine kleine Nachlese geben.

Das Bootcamp in Hamburg war eine gemeinsame Veranstaltungen der ACD und der Windows Server UG Berlin, organisiert von Oliver Michalski (Microsoft MVP for Azure) und Flo Klaffenbach (Microsoft MVP for Cloud and Data Center Management).

Insgesamt gesehen war das ein rundherum gelungener Tag, der viel zum Lernen bot, aber auch genügend Freiraum für das notwendige Netzwerken. Insofern war es sogar positiv, dass der letzte Vortrag ausfiel, weil dadurch noch mehr Zeit für Gespräche blieb.

Da von unserer lokalen Community die übliche “Gang” anwesend war, haben wir die Veranstaltung auch zur Eigenwerbung für den Microsoft Partner Stammtisch Hamburg genutzt.

Die interessantesten Vorträge aus unserer Sicht waren “SharePoint Online – Der SharePoint Server aus der Cloud” unseres Kollegen Martin Schlenker, “Automatisierte Erstellung einer Entwicklungsumgebung mit Azure Automation” von Lennart Passig und Exchange Hybrid mit Azure AD von Jens Nilsson.

Der Kollege Lennart Passig hat seine eigene Nachlese geschrieben und seine Präsentation veröffentlicht. Diesen Beitrag finden Sie auf der Seite der ACD.

Vielleicht wäre noch ein wenig Hands-on-Labs schön gewesen, etwas praktische Übungen zwischendurch. Irgendeiner der deutschen Standorte hatte den Tag als Lab organisiert.

Community-Veranstaltungen sind goldwert und wir danken hier noch einmal den Organisatoren und Sponsoren dieses Tages.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup & Disaster Recovery

15. Juni 2016 Posted by | Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen | , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Geschäftsjahr 2016: digitale Transformation, Arbeitsplatz 4.0, Cloud und mehr

Das Jahr 2016 ist nun fast zwei Monate alt und wir möchten nicht versäumen, Ihnen einen strategischen Ausblick auf unsere Aktivitäten zu bieten.

Das Thema digitale Transformation wird dieses Jahr prägen.

Für uns bedeutet dies vor Allem eine noch höhere Standardisierung, Automatisierung und Konsolidierung unserer Geschäftsprozesse, durch die Nutzung von Cloud-Technologien und Integration unserer Software. Im Zuge unseres diesjährigen Business Development werden wir in ein ERP-System, speziell für Systemhäuser, investieren.

Unser Ziel ist das “Cloud only” Unternehmen, sowohl nach innen, als auch nach außen. Wir werden hierzu alle on-prem Dienste ablösen, mit Ausnahme unseres Premiumplans und der QBR-Meetings.

Da Cloud-Business dazu, dass Hersteller nicht mehr an kleinen Unternehmen interessiert sind. Wir sehen ein Schwinden des Respekts vor kleinen IT-Unternehmen in allen Teilen des Marktes und dies, obwohl kleine Unternehmen die Leistungsträger unserer Gesellschaft sind und es auch dort genügend Experten gibt. Die Expertise wird kleinen IT-Unternehmen aber grundsätzlich erst einmal abgesprochen. Gartner und Forrester haben da vorhergesehen und gehen davon aus, dass die größte Masse an kleinen IT-Unternehmen mittelfristig verschwinden wird.

Unseres Erachtens müssen wir auf Wachstum setzen, sowohl physisch, als auch im Umsatz. Zur Unterstützung dieses Wachstums ist eine stärkere Spezialisierung nötig: Hyper-V und Office 365. Die Zukunft gehört den Spezialisten und Experten; nicht den Generalisten! Wir werden in das CSP-Programm investieren, sowie in SPLA. Unser Vertrieb wird ausgebaut und optimiert. Hierauf wird der diesjährige Schwerpunkt liegen. Wir werden versuchen Back Office Dienste auszulagern.

Die Basel II Kriterien sorgen dafür, dass Unternehmen rigideren Pflichten zur Dokumentation ihrer Infrastrukturen unterliegen. Rechtskonforme IT-Dokumentationen sind für uns deshalb ein wichtiger Punkt, genau wie die seit Anfang des Jahres geltenden GoBD in Zusammenhang mit dem Thema rechtskonforme Archivierung und rechtskonformes Dokumentenmanagement.

Wir werden uns soweit als möglich herstellerunabhängig aufstellen. NIERO@net e.K. versteht sich als Managed Service Provider und Public Cloud Service Provider. Wir sind der vCTO unserer Klientinnen und Klienten. Die Grundlage unseres Geschäfts ist nicht das Verkaufen!

Als KMU in der IT können wir nur überleben, wenn wir unsere technischen Expertisen bündeln. Zu diesem Zweck werden wir unser Engagement im Nordanex-Netzwerk verstärken. Das bedeutet, wir werden unser Partner-Ökosystem dahingehend verändern, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die unseren hohen Qualitätsansprüchen genügen, unsere Ansichten und Visionen teilen. Das mittelfristige Ziel ist es, zu den NQP zu gehören. Aus diesem Grund haben wir bereits erste Gespräche mit einem befreundeten Unternehmen in Buchholz i.d.N. geführt und werden gerade diese Zusammenarbeit im Interesse unserer Klienten ausbauen und vertiefen. Hiermit lösen wir Partner ab, die nicht mehr unseren Ansprüchen genügen.

Auch von Herstellern und Distributoren erwarten wir die o.g. Übereinstimmung im Denken und Handeln. Auch hier kann uns die Nordanex von großem Nutzen sein. Wir arbeiten ausschließlich mit Vertragspartnern der Nordanex. Vor allem werden wir unsere Vandor-Strategy insofern anpassen, als dass wir auf QNAP im Storagebereich, terra im Desktop- und Mobilebereich, sowie Dell SonicWall im FWaaS-Bereich setzen und die von uns betriebenen Infrastrukturen entsprechend standardisieren. FWaaS wird ein weiterer Baustein unserer Managed Services. Im Serverbereich werden wir weiterhin auf Supermicro setzen. Mit Wortmann, infinigate und exone lösen wir Distributoren ab, die in der Vergangenheit Qualitätsprobleme hatten. Wir lösen eingesetzte Produkte ab, die nicht mehr unseren Anforderungen und Ansprüchen genügen. Von Wortmann erhoffen wir uns darüber hinaus das benötigte “Cloud Enablement”.

Im Hinblick auf die NQP ist eine weitgehende Harmonisierung unserer Geschäftsprozesse und unserer Infrastruktur in Betracht zu ziehen.

Unser Ökosystem wird um diejenigen bereinigt, die an den Themen digitale Transformation, Arbeitsplatz 4.0 und Cloud kein gesteigertes Interesse haben.

Grundlage unserer Arbeit ist der Standard und der Verhaltenskodex der MSPAlliance und wir werden diesen Geist auch bei unseren Kooperationen und Partnerschaften berücksichtigen. Wir erwarten gerade von unseren Partnerschaften und Kooperationen, sich an diesen Regularien zu orientieren!

Durch den Verzicht auf on-prem Dienste können wir unseren Zielmarkt auf die Metropolregion Hamburg ausweiten. Durch einen hohen Grad an Automatisierung, Standardisierung und Konsolidierung können wir auch größere Unternehmen bedienen. Wir haben schon im abgelaufenen Jahr die Mindestgröße für Unternehmen, die unsere Dienste buchen möchten, auf 10 Mitarbeiter festgesetzt. Indem wir die IT unserer Klienten betreiben, holen wir uns die Hoheit über unsere Zeit wieder und sorgen so dafür, dass Erreichbarkeit und Verfügbarkeit kein Negativmerkmal mehr darstellen.

Bereits letztes Jahr haben wir unseren Idealklienten definiert. Wir wollen mit Unternehmen arbeiten, für die die o.g. Themen digitale Transformation, Arbeitsplatz 4.0 und Cloud wichtig sind, die Ihre IT nicht als Kosten-, sondern als Wertschöpfungsfaktor begreifen und die bereit sind, ihre Prozesse entsprechend anzupassen und zu ändern.

Aufgrund von Preisänderungen unserer Hersteller haben wir die Preise unserer Servicepläne leicht nach oben angepasst und gleichzeitig unseren DRaaS-Dienst auf ein per-device-Modell umgestellt und in der Leistungsbeschreibung für Sie optimiert. Wir sprechen grundsätzlich über Lösungen und nicht über Preise!

Die Kontrolle über die von uns betriebenen Infrastrukturen wird auf Grundlage des Principle of least privilege verstärkt, denn “Managed bedeutet auch Managed”. Auch dies hilft uns die Hoheit über unsere Zeit zurück zu bekommen.

Aufgrund der notwendigen unternehmerischen Strategieänderung werden wir unsere Klientenbasis aktiv verändern und der neuen Strategie anpassen. Wir werden unsere Positionierung beibehalten, bestimmte vertikale Märkte auszuschließen, die ökonomisch nicht ertragreich genug sind und nicht zu unserer Strategie passen. Eine erfolgreiche Cloud-Strategie bedeutet eben unter Umständen auch, alte Zielgruppen und alte Zielmärkte nicht mehr zu bedienen.

Wir werden unsere Außendarstellung modernisieren und Social-Media-Elemente stärker integrieren. Des Weiteren werden wir unser Social-Media- und Community-Engagement dahingehend überprüfen, ob es uns und unseren Klienten im Cloud-Zeitalter einen nachhaltigen wirtschaftlichen Vorteil bietet. Die Community muss Unterstützung bieten, ein profitables Cloudgeschäft aufzubauen und uns in der nötigen digitalen Transformation zu unterstützen. Sie muss die Möglichkeit bieten offen über Unternehmerthemen zu sprechen. Nichts desto trotz werden wir die Communityarbeit fortführen, da wir die IT-Community für wichtig erachten.

NIERO@net e.K. bleibt ein Microsoft-orientiertes Unternehmen und wir sind auch davon überzeugt, dass die Cloudstrategie richtig ist und gerade für kleinere Unternehmen einen massiven Vorteil bietet. Wir nutzen die Microsoft-Cloud unternehmensintern; wir empfehlen sie und unterstützen unsere Klientinnen und Klienten auf dem Weg in die Cloud. Der Grund hierfür liegt einmal darin, dass wir über die Jahre ein historisch gewachsenes Wissen über das Microsoft Ecosystem besitzen, weil wir überzeugt sind, dass Microsoft die besten und wirtschaftlich nachhaltigsten Lösungen im Bereich der Productivity anbietet und weil es im Microsoft-Ecosystem eine sehr gute, weltweite Community gibt. Die Beziehungen dort hinein, ob persönlich, oder online, wollen wir nicht missen. Aufgrund der Tatsache, dass wir mit der Ausrichtung der neuen MS-Cloud-Kompetenzen auf Sales und dem damit verbundenen Verzicht auf technische Expertise nicht eiverstanden sind, haben wir dieses Jahr auf eine erneuerte Kompetenz verzichtet. Für uns zählen im Interesse unserer Klienten ausschließlich technisch orientierte Zertifizierungen!

Unser Anspruch ist von den Besten lernen und mit den Besten arbeiten!

Andauerndes Thema, neben unserer technischen Expertise, bleibt das Aneignen von Know-How im Bereich ITIL, IT-Management, Consultant Softskills, IT-Recht und operative Prozesse und Prozeduren im Managed-Service-Modell.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

17. Februar 2016 Posted by | NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geschäftsjahr 2016: digitale Transformation, Arbeitsplatz 4.0, Cloud und mehr

Reblog: Hilfe für Oleg | Spendenaufruf für lebensnotwendige Behandlung

Im Gegensatz zu den USA ist die öffentliche Bitte um Spenden für private Belange in Deutschland eher unüblich.

Nachdem wir dies beim letzten MPSHH-Treffen erzählt bekamen, haben wir uns entschieden, auch auf unserem Blog auf die folgende Bitte eines geschätzten Community-Kollegen hinzuweisen, weil diese Geschichte sehr anrührend ist.

Es geht um den an Krebs erkrankten, 10 jährigen, Neffen unseres Kollegen. Oleg lebt in der Ukraine und benötigt eine Behandlung die in der Ukraine in der Form nicht durchführbar ist.

Der Kollege hat uns erlaubt, ihn direkt zu zitieren:

Wir benötigen kurzfristig dringend finanzielle Unterstützung für unseren Neffen Oleg Valvakov (10 Jahre). Oleg und seine Familie sind Ukrainer und leben in der Ukraine im Gebiet Odessa.

Oleg ist an akuter lymphatischer T-Liniale Leukämie mit Expression des Antigens der Stammzelle CD34 und Koexpression zweier myelomeartigen Antigenen CD33 und CD117 erkrankt. Mit dieser Erkrankung wurde Oleg als Hochrisikopatient eingestuft.

Aktuell wird Oleg mit einer Chemotherapie im Kinderkrankenhaus in Odessa behandelt. Die behandelnden Ärzte haben der Familie mitgeteilt, dass eine Knochenmarktransplantation absolut notwendig ist. Eine Typisierung der Familie hat ergeben, dass Olegs älterer Bruder als Knochenmarkspender in Frage kommt.

Da die medizinischen Möglichkeiten für eine so komplexe Erkrankung in der Ukraine nicht so gut wie in Deutschland sind soll die Behandlung möglichst in einem Krankenhaus in Deutschland erfolgen. Die Überlebenschancen werden hierbei deutlich höher eingeschätzt als bei einer Knochenmarktransplantation in der Ukraine.

Da das Gesundheitswesen in der Ukraine die Kosten für eine Behandlung im Ausland leider nicht oder nur zum Teil übernimmt, müssen die Kosten für die Knochenmarktransplantation durch den Bruder meiner Frau und seiner Familie selber getragen werden. Nach unseren aktuellen Informationen liegen diese bei über 200.000 EUR.

Alles Nähere finden Sie auf dem Blog unseres Kollegen (auf das Bild klicken):

Wer also helfen kann und möchte, bzw. wer jemanden kennt, der in irgendeiner Weise Hilfe leisten kann und möchte, der möge sich über dessen Blog an unseren Kollegen wenden.

Ich bin dabei einen Verein zu gründen über den ich dann Spendenbescheinigungen ausstellen kann. Da die Behandlung sich auf jeden Fall über mehrere Jahr hinziehen wird werden wir langfristig Geld benötigen. Neben unserem Neffen wollen wir mit dem Verein auch anderen ukrainischen Kindern helfen, die an Krebs erkrankt sind. Spender können in Absprache mit uns gerne Werbung mit der Hilfe für das eigene Unternehmen machen. Hierfür können wir auch ein Foto und ggf. weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Wir möchten erst einmal helfen, indem wir dies über unsere sozialen Medien mitverbreiten und bedanken uns im Voraus bei denjenigen, die diesen Artikel ihrerseits teilen.

Update vom 16.02.2016: Der Verein zur Hilfe von leukämiekranken ukrainischen Kindern e.V. wurde jetzt offiziell gegründet.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

27. Januar 2016 Posted by | NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Reblog: Hilfe für Oleg | Spendenaufruf für lebensnotwendige Behandlung

Nachbetrachtung zur Deutschen Partnerkonferenz 2015 von Microsoft am 13./14. Oktober #dpk2015

Am 13. und 14. Oktober fand die Deutsche Partnerkonferenz 2015 von Microsoft statt.

Wir waren mit mehreren Kollegen des Microsoft Partnerstammtisch Hamburg (MPSHH) vor Ort und erlebten zwei spannende, informative Tage.

Die DPK 2015 war ein Highlight in jeglicher Hinsicht: über 1600 Teilnehmer, eine ausverkaufte Ausstellung, 1200 DPK Yammer Mitglieder. Nach Zahlen also die bisher größte DPK.

Im Vordergrund standen die Themen unserer Zeit: Arbeitsplatz 4.0 und das Cloud-Business. Zum allerersten Mal wurde dem Thema Marketing ein eigener Session-Track gewidmet und wir fanden, dies war eine sehr gute Idee. Wir haben uns dementsprechend auf den Marketing-Track konzentriert.

Mit den Distributoren haben wir über das neue Cloud Solution Provider (CSP) Programm gesprochen und dabei von Wortmann ein sehr überzeugendes Angebot für den MPSHH bekommen, uns das für erfolgreiches Cloud-Business nötige “Partner Enablement” zu vermitteln.

Das Cloud Solution Provider Programm “is the way to go”!

Faszinierend war die Eröffnungs-Keynote, sowie die Abschluss-Session des ersten Tages “Blick ins Gehirn: Was Ihre Kunden heute und morgen wirklich wollen” von Dr. Hans-Georg Häusel – Diplom-Psychologe.

Phil Sorgen – Corporate Vice President, Worldwide Partner Group, Microsoft war zur Eröffnungs-Keynote vor Ort und vermittelte uns, dass Cloud-Partner am profitabelsten und effizientesten sind. Während das traditionelle IT-Business schrumpft, wächst das Cloud-Business stetig.

Dies sehen wir genauso und werden unsere Cloud-Strategie ausbauen. Wir werden uns also zukünftig als Managed Service Provider – Hosted Solution Provider – Public Cloud Solution Provider aufstellen.

Dr. Thorsten Hübschen – Director Apps & Services Marketing führte uns durch das Thema “Produktivität 4.0: Warum in Deutschland die Arbeitswelt gerade neu erfunden wird, was Office 365 damit zu tun hat und wie Sie als Partner davon profitieren”. Er sprach uns aus dem Herzen mit seinem Satz: “Die Produktivität von Wissensarbeitern ist wichtiger, als die Kostendiskussion über Lösungen. Aus diesem Grund führe ich keine Kostendiskussion mehr.”

Peter Arbitter – Senior Director Cloud & Enterprise Business Group führte uns zusammen mit einem Partnervertreter durch die “Es ist nicht alles Cloud was glänzt”. Zusammen mit Heinz-Paul Bonn, dem Vorstandsvorsitzenden der GUS und langjährigem BITKOM Vorstand, wurden in 9 Thesen zum Cloud Computing die ersten Erkenntnisse des Cloud Arbeitskreis‘ vorgestellt. Eine sehr gute Arbeit, die wir mittragen können.

Sebastian Grassl – Leiter Partner Strategie & Marketing, Partner Business & Development, Microsoft Deutschland führte uns die zwei Tage durch den Marketing-Track. Wir haben viele Ansätze für unsere eigene Strategie erhalten. Schön war auch, die Erfahrungen anderer Partner zu hören.

Alles in Allem haben wir gelernt, dass wir selbst noch sehr viel zu tun haben, um die notwendige digitale Transformation zu bewältigen. Auch wir sind noch am Anfang unserer Transformation. Das sie notwendig ist, steht nach den zwei Tagen außer Frage. Fest steht auch, wir benötigen die Community. Wir MPSHH-Kollegen waren uns einig, dass wir die digitale Transformation nur in der Gemeinschaft schaffen können.

Uns wurde klar gemacht, dass der Cloud-Kunde gerne “häppchenweise” einkauft, ganz im Gegensatz zu traditionellen Kunden. Vertrieb und Marketing müssen zur erfolgreichen Lead-Generierung zusammenarbeiten und diese Aktivitäten sollten automatisiert werden. Die Homepage des Unternehmens ist nach wie vor ein sehr wichtiger Baustein zur Lead-Generierung, aber auch zum Aufbau von Vertrauen. Daneben sind Webinare und Veranstaltungen ein wichtiges Instrument. Hier war es sehr interessant, die Erfahrungen anderer Unternehmer zu hören.

Social Media Marketing und Social Selling werden essentiell, wobei die beiden Begriffe in den Sessions unserer Meinung nach etwas durcheinander gerieten. Social Selling bezieht sich doch eher auf den dritten wichtigen Leitgedanken, zukünftig mehr über die unternehmerischen Vorteile einer Lösung zu sprechen, denn über die technischen Neuerungen derselben.

Leider wurde uns auf der DPK klar, dass das Schlagwort “Partner First” nur für größere Partner gilt. Kleinere Partner werden das nötige “Partner Enablement” von Microsoft nicht bekommen. Aus diesem Grund müssen wir unsere Community umbauen, wir müssen als Unternehmen wachsen und wir müssen uns an einen Distributor unseres Vertrauens halten.

Die entsprechenden Diskussionen haben innerhalb der Community begonnen.

Schlussendlich muss auch dem Letzten klarwerden, dass die Zukunft im Cloud-Business liegt. Klar ist auch, dass wir den Herstellern / Distributoren auch das nötige Commitment geben müssen, wenn wir Unterstützung wünschen.

Wie dem auch sei, die Marketing-Sessions waren klasse und haben sich gelohnt! Hoffentlich wird das Konzept für die nächsten DPKs beibehalten.

Schön war es auch in den Pausen mit einigen MVP-Kollegen zu sprechen, die man sonst ja hauptsächlich online trifft.

Übrigens sind die Sessions für DPK-Teilnehmer seit Längerem online. Das gibt die Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. So viele interessante Vorträge und so wenig Zeit!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein erfolgreiches neues Geschäftsjahr!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

16. Dezember 2015 Posted by | Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen | , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nachbetrachtung zur Deutschen Partnerkonferenz 2015 von Microsoft am 13./14. Oktober #dpk2015

Business Developement: Babysitting für Server und Desktops war gestern. Die Zukunft heißt Lösungsgeschäft!

NIERO@net e.K. plant und betreibt Windows Server Umgebungen, Microsoft Netzwerk- und Active-Directory-Infrastrukturen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen als vCTO mit Managed Services.

Wir nehmen keine Arbeit von Unternehmen an, die uns nicht als logische Erweiterung ihrer Organisation ansehen und uns deshalb nicht erlauben, deren Infrastrukturen Richtlinien- und Prozedurbasierend zu verwalten.

NIERO@net e.K. hat als IT-Unternehmensberatung, die mit Klienten und nicht mit Kunden arbeitet, einen klaren Beratungs- und Aufklärungsauftrag.

Wir forcieren nun die Transformation, weg vom traditionellen Systemhausgeschäft on-premises, hin zum reinen Lösungsgeschäft; zum Cloud- und Managed Service Provider.

Die letzten Monate, mit einer Reihe unprofessioneller Dienstleister und Hersteller, die sich nicht an Standards halten, keine SLA und keine SOP besitzen, haben gezeigt, dass die Abkehr vom traditionellen Systemhausgeschäft alternativlos ist, um sowohl im Channel, als auch am Markt genügend Sichtbarkeit zu erzeugen.

Traditionelles on-prem Geschäft ist tot und macht mehr Ärger, als dass es etwas einbringt! Darin sind wir uns auch im engeren Kreis des Microsoft Partnerstammtisch Hamburg einig.

Um in Zukunft gewinnorientiert arbeiten zu können, ist es nötig Vertrauen und Respekt aufzubauen. Vertrauen und Respekt wird mit professioneller, prozessorientierter Arbeit verdient. Professionelle Arbeit wird zukünftig nur durch eine gewisse Unternehmensgröße möglich sein.

Wir setzen auf das nötige Wachstum, um im Channel Interesse, Vertrauen und Respekt zu wecken. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen in den entsprechenden Business- und IT-Pro-Communities ist, im Interesse unserer Klientinnen und Klienten die wichtigste Komponente. Es ist nützlich und schön, Teil einer globalen Community zu sein, die sich geschäftlich und fachlich austauscht.

Es ist unsere Überzeugung, dass es trotz aller zeitlichen Belastung nötig ist, sich in der Community zu engagieren. Wer dies in unserer Branche nicht beachtet, besitzt nicht die nötige Kompetenz!

Kritisch ist auch das Demonstrieren von Mehrwerten und der Servicequalität, die wir dem Markt liefern. Wir sprechen über (Daten)werte.

Zu diesem Zweck haben wir unsere Standard Operating Procedures (SOP) bereit, genau wie unsere Service Level Agreements, unsere fachlichen und geschäftlichen Branchenstandards, sowie unsere Zertifizierungen. Wir werden alle unsere Geschäftsbeziehungen auf den Prüfstand stellen und diejenigen ersetzen, die uns ausbremsen. Dies betrifft auch unser Community-Engagement, das wir so justieren möchten, dass wir uns stärker mit den Branchenexperten vernetzen. Eine noch feinere Definition unseres Zielmarktes ist unerlässlich. Es ist von Nöten, dass wir uns Dienstleister und Partner genauestens aussuchen, um sicherzustellen, dass diese unseren Qualitätsansprüchen genügen. Dabei werden wir das beachten, was wir als vCTO und vertrauenswürdiger Berater unserer Klientinnen und Klienten stets predigen, nämlich dass der Preis keinesfalls das entscheidende Kriterium ist. Wir werden aus unternehmerischer Sicht noch unabhängiger von Herstellern arbeiten, wobei wir als IT-Professionals durchaus weiterhin Microsoft-zentriert arbeiten werden, weil es zu den guten Lösungen von Microsoft keinerlei nachhaltige Alternative gibt. Unsere Planungen sehen darüber hinaus vor, in SPLA zu investieren, um unseren Klientinnen und Klienten Lösungen vermieten zu können und gleichzeitig eine stärkere Kontrolle über die von uns betriebenen Infrastrukturen zu erlangen. Es ist unsere Überzeugung, dass unsere Wirtschaft nur dann funktionieren kann, wenn sie auf transparenten Kalkulationen beruht und wenn sich alle Marktteilnehmer an diese Kalkulationen halten. Aus diesem Grund werden wir uns aus Märkten zurückziehen, die so sehr gesättigt scheinen, dass man in den dort stattfindenden Preiskampf hineingezogen wird. Wir sind der Meinung, dass Managed Services auf einer bilateralen Geschäftsbeziehung beruhen. Wenn wir unseren Klientinnen und Klienten helfen und diese damit zufrieden sind, dann sollten unsere Klientinnen und Klienten uns helfen, Leads zu generieren.

Wir werden als Lösungsanbieter an der Einhaltung unserer SLA gemessen. Auch an guten Softskills werden wir gemessen und auch darin werden wir verstärkt investieren.

Unser Ziel bleibt, unseren Klientinnen und Klienten Enterpriselösungen und –qualität zur Verfügung zu stellen!

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit NIERO@net e.K. Managed Services; on-premise und in der Cloud.

Unser Geschäftsmodell ist vom „Enterprise Service Delivery Model“ abgeleitet und entspricht somit den Marktanforderungen der modernen Unternehmens-IT. Wir haben uns dem Ethik- und Verhaltenskodex der MSPAlliance verpflichtet, sowie den Standards der IT-Branche.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

11. November 2015 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Business Developement: Babysitting für Server und Desktops war gestern. Die Zukunft heißt Lösungsgeschäft!

Aus unseren Support-Tickets: host-level Backup einer Windows Server 2008 R2 SP1 VM unter Windows Server 2012 R2 Hyper-V schlägt alle 14 Tage fehl

Wir hatten seltsame Probleme mit dem host-level Backup einer Windows Server 2008 R2 SP1 VM unter Windows Server 2012 R2 Hyper-V bei einem unserer Klienten und dies war wohl auch das bisher am längsten offene Ticket. Nun konnten wir es schließen.

In diesem falle haben wir Microsoft Customer Service and Support zu Rate gezogen.

Der Fall stellte sich folgendermaßen dar:

Q: What is the issue? A: Wir haben einen Hyper-V-Server (Windows Server 2012 R2)eingerichtet, auf dem u.a. eine VM mit einer SQL-Instanz läuft (Windows Server 2008 R2 SP1 / SQL Server 2008 R2 SP3).
Alle VMs werden via Windows Server Backup auf host-Level-Ebene auf ein NAS gesichert (täglich 2x).
Regelmäßig alle 14 Tage am Wochenende schlägt das Backup dieser einen VM fehl, während alle anderen VMs ordentlich gesichert werden.
Die VSS-Writer auf der VM befinden sich dann im Failure-Status(Failed; timed out)
Startet man die entsprechenden Dienste neu, sind die VSS-Writer wieder im "No-Error-Status" und die folgenden Backups der VM finden wieder ordentlich statt.
Sowohl der HVH, als auch die VM sind voll gepatched. Alle VM nutzen die aktuellsten Integrationsdienste, alle Integrationsdienste sind aktiviert.
Die VSS Provider sind in der VM verfügbar.

Q: What symptoms did you notice that led you to submit this support request? A: Unser Monitoring meldet ein fehlegschlagendes Backup.
Im WSB-SnapIn steht "Sicherung mit Warnungen beendet".

Q: What is the exact text of any error messages that you received that are associated with this problem? A: Auf dem HVH:
SPP (EventID=16387)
Fehler des Writers ‚Microsoft Hyper-V VSS Writer‘ beim Erstellen einer Momentaufnahme.
IM Backup:
Anwendungssicherung
Writer-ID: "{66841CD4-6DED-4F4B-8F17-FD23F8DDC3DE}"
Komponente: "1C7F29B5-976E-4802-81F7-9D4382FDECBC"
Beschreibung : Online\[Servername] (Windows Server 2008 R2 Standard SP1 EN)
Logischer Pfad: ""
Fehler : 80780175
Fehlermeldung : Eine Komponente wurde bei der Schattenkopie des Volumes übersprungen.
Detaillierter Fehler : 800423F4
Detaillierte Fehlermeldung : Für den Generator wurde ein nicht vorübergehender Fehler festgestellt. Wenn der Sicherungsvorgang wiederholt wird,
tritt der Fehler höchstwahrscheinlich erneut auf.
In der VM:
Log Name: Application
Source: vmicvss
Event ID: 19
Task Category: None
Level: Error
Description:
Not all the shadow volumes arrived in the guest operating system.

Q: What is occurring and what do you expect to be occurring? A: Die VM wird bei der Sicherung übersprungen. Diese VM sollte aber online gesichert werden.
WSB meldet die VM auch als online zu sichernd!

Hinzu kam dann dieses Phänomen in der VM (Es handelt sich um die vom Host im Rahmen des Backup erstellte AVHDX):

Windows-Meldung

Das Seltsame daran war, wie gesagt, dass eine Offline-Sicherung ordnungsgemäß funktionierte und das aber die VM nach jedem Reboot als “Online” zu sichernd verzeichnet war. Als Workaround haben wir für die Dauer dieses Tickets nach jedem Neustart der VM den Integrationsdienst “Sicherung (Volumenprüfpunkt)” deaktiviert und gleich wieder reaktiviert, so dass die VM als “offline” zu sichernd verzeichnet war.

Offline

Nun, Microsoft CSS hatte dann Mitte Mai nach exakt einem Lösungsansatz den Fall für unlösbar erklärt und an den Premier-Support verwiesen, der bekanntlich einen Extra-Partnervertrag erfordert. Darüber hinaus wurde uns dieser Fall von unserem Partnerguthaben abgezogen.

Wir sind zum Glück Teil einer funktionierenden IT-Community und sind insofern in der Lage die “Schwarm-Intelligenz” zu nutzen. Vielen Dank auch hier an Alle, die sich bemühten!

Weiterlesen

4. November 2015 Posted by | Hyper-V, NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wir unterstützen den Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (@VGSDeV) e.V.

Wir sind kürzlich auf den Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) e.V. aufmerksam geworden.

Der Verband, der mittlerweile ungefähr 900 Mitglieder umfasst, vertritt die Interessen von Gründern und Selbständigen, sowie kleinen Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern. Das schließt Freiberufler und Teilzeit-Selbstständige ein! Die Mitglieder rekrutieren sich aus allen möglichen Branchen.

Selbstständige und Gründer brauchen eine Lobby – bisher haben sie keine. [….]. Das ist möglich, weil vorhandene Verbände sowie Kammern nicht oder nicht ausreichend die Interessen von Einzelunternehmern und kleinen Unternehmen vertreten. Selbstständige sehen sich einer Vielzahl von Zwangsabgaben und bürokratischen Pflichten gegenüber, die kaum zu bewältigen sind. Es gibt viele Verbände, aber sie vertreten fast ausschließlich die Interessen der mittleren und großen Unternehmen. [….]. Branchenübergreifende Verbände für Gründer und Selbstständige haben zudem in vielen Fällen gar nicht primär die Interessenvertretung ihrer Mitglieder [….] zum Ziel.

Diese Mission können wir grundsätzlich unterstützen. Aus diesem Grund haben wir uns zur Mitgliedschaft entschlossen und wollen sehen, inwieweit wir neben Geld auch ein wenig Zeit investieren können.

Auch wir sehen eine Geringschätzung kleiner Unternehmen in Deutschland, als wirkliche Leistungsträger unserer Gesellschaft. Das mag auch darin begründet sein, dass kleine Unternehmen aus der Natur der Sache heraus kein großes Umsatzvolumen generieren und daraus resultierend auch weniger Steuereinnahmen. Dier geringe Respekt beschränkt sich allerdings nicht nur auf die Politik, sondern wird auch unter den jeweiligen Marktteilnehmern sichtbar.

Wir benötigen in Deutschland ein generelles gesellschaftliches Umdenken, wir benötigen mehr Community und zwar schon deshalb, um in einer globalisierten Welt als ambitionierte Unternehmen bestehen zu können.

Kleine Unternehmen gehören nicht zu dem erlauchten Kreis, der es sich leisten kann, über “Steuer-Optimierungsmodelle”, Vermögen in “Steuerparadiese” zu verschieben.

Zu unserem Engagement wird auch ein Vorteilsangebot für VGSD-Mitglieder gehören, dass wir gerade erarbeiten.

Es ist unsere Überzeugung, dass wir als kleine Unternehmen nur gemeinsam etwas erreichen können. Ohne das Fachwissen, ohne die Kompetenz und die Leistungen kleiner Unternehmen und Selbständiger, wäre ein Großteil unseres wirtschaftlichen Lebens so nicht möglich.

In einem neoliberalen Gesellschaftsumfeld werden Selbständige und kleine Unternehmen ohne die richtige Lobby wenig Unterstützung finden. Deshalb Mitglied werden!

Auch das sollte Teil unserer unternehmerischen, sozialen Verantwortung (Corporate Social Responsibility) sein.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

16. September 2015 Posted by | NIERO@net e.K. Unternehmens-News, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wir unterstützen den Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (@VGSDeV) e.V.

acmeo Partnerkonferenz 2015 am 10. Juni 2015 in @Fulda #acmeopk

Am 10. Juni 2015 fand in Fulda die jährliche Partnerkonferenz der acmeo cloud-distribution GmbH & Co. KG statt.

Für uns steht der Erfahrungsaustausch mit der MSP-Community im Interesse unserer Klientinnen und Klienten an oberster Stelle!

Wir haben zum ersten Mal an dieser Konferenz teilgenommen und sind zu dem Schluss gelangt, dass dies ein sehr interessanter und informativer Tag war. Die Investition von Zeit und Geld hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Auch wenn der Tag anstrengend war (05:00 Uhr Abfahrt nach Fulda und 22:00 Uhr Ankunft in Hamburg), haben wir schlussendlich eine ganze Menge mitnehmen können.

Hier auch noch einmal einen großen Dank an die Organisatoren.

Der Tag begann mit einem aufschlussreichen MAXfocus Roadmap Update mit Brian Mackie. Wir werden unseren Klientinnen und Klienten zukünftig eine Menge Vorteile bieten können.

Higlights dieses Tages waren sicherlich die Vorträge von Henning Meyer über Haftungsfragen in Managed Service Agreements und deren Ausgestaltung (“Managed Services bedeutet: Das Administrator-Kennwort befindet sich alleine beim Managed Service Provider!” / “Wir sprechen über (Daten-) werte und nicht über technische Produkte.”) und der Vortrag von Moritz Münzenmaier über die Optimierung von Supportprozessen und die Vorteile eines Single Point of Contact (SPoC) Konzepts im Servicedesk (“Jede Helpdesk-Kommunikation zwischen den Service Provider und dem Klienten erfolgt ausschließlich über das Ticketsystem!”).

Interessant war auch ein Erfahrungsaustausch über den Vertrieb und die Bereitstellung von Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS) Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen in der Praxis.

Wir begrüßen die Pläne der acmeo für einen Beirat und eine Pilotpartner-Gruppe und haben unsere Bereitschaft zur Mitarbeit in Beidem bekundet.

Es wird auch weitere regionale Partnertreffen geben. Da freuen wir uns drauf; das Letzte war sehr gelungen.

Leider war am Schluss keine Zeit mehr ein paar Worte mit Dave Sobel und Brian Mackie von LogicNow zu wechseln, die wir gerne einmal in der “Real World” kennengelernt hätten.

Nichts desto trotz: Wir kommen wieder! :=)

P.S. Wenn es interessiert: Hier ist noch ein offizieller Bericht.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

5. August 2015 Posted by | Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für acmeo Partnerkonferenz 2015 am 10. Juni 2015 in @Fulda #acmeopk

Windows Server 2016: Jetzt noch auf UserVoice abstimmen!

Der irische Kollege Aidan Finn hat vor einiger Zeit auf eine Idee auf UserVoice bzgl. Windows Server 2016 aufmerksam gemacht, bzw. eine Idee erstellt.

Diese beiden Ideen sind unterstützenswert, insbesondere die Erste, zur Lizenzierung der des Storage Replica Features.

Storage Replica nur für die Datacenter Edition verfügbar zu machen, wäre seitens Microsoft ein weiterer dummer Schritt in einer Reihe dummer Schritte.

Hier sind die Tweets mit den Links zu den Ideen:

Stimmen Sie jetzt noch ab!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

8. Juli 2015 Posted by | Small Business Solutions | , , , | Kommentare deaktiviert für Windows Server 2016: Jetzt noch auf UserVoice abstimmen!