NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit Managed Services

LANCOM Bug: wLAN-Module sind deaktiviert und sind nicht zu reaktivieren

Wir sind heute bei einem Kunden mit einem bei LANCOM bekannten Bug konfrontiert worden, dass nach einer geplanten Re-Konfiguration und einem Neustart des WLC die wLAN-Module der APs deaktiviert waren und sich auch nicht reaktivieren ließen.

Die Ausgangslage: LANCOM WLC-4006 mit 5 LANCOM L-305agn Wireless und aktivierter Public Spot Option. Alle Geräte laufen auf der aktuellen Firmware 8.50.0091.

Was wir eigentlich machen wollten, war die vLANS zu re-konfigurieren und ein Erreichbarkeitsproblem mit einem AP zu lösen.

Die vLANs funktionieren, der AP ist auch wieder sichtbar und verwaltbar. Nur die wLAN-Module aller AP waren deaktiviert und ließen sich auch nicht aktivieren, auch nicht nach dem Löschen und Neuerstellen der config. Im Monitor waren die Module mit einem roten kreuz versehen und in der GUI der APs waren die Einstellungen für das wLAN ausgegraut.

Nach einem Anruf beim LANCOM-Support teilte man uns mit, dass dieses Problem in dieser Konstellation bekannt sei und man es untersuche.

Als Workaround wurde empfohlen im WLC (und nur im WLC) auf die vorhergehende 8.x Firmware zurückzugehen, was bei uns auch half.

LANCOM wies noch daraufhin, dass – falls nicht ausreichend – auch die AP downzugraden sind.

7. Juni 2011 - Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , ,

Sorry, the comment form is closed at this time.