NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit Managed Services

Microsoft Office 365 beta: “Office-Desktopanwendungen einrichten und konfigurieren” schlägt fehl

Folgende Ausgangssituation bei der Einrichtung eines Computers für Microsoft Office 265 beta: Microsoft Office 2010 Professional Plus ist installiert (Schritt 1 erledigt) und Microsoft Lync 2010 ist ebenfalls installiert (Schritt 2 erledigt) und nun wollen Sie Schritt 3 “Office-Desktopanwendungen einrichten und konfigurieren” ausführen.

Wie in den release notes empfohlen ist Outlook 2010 hierfür beendet!

Wenn Sie nun das Microsoft Office 365 – Desktopsetup aufrufen bekommen Sie möglicherweise das folgende Bild (Markierung beachten):

image

Wenn Sie das Desktopsetup ausführen, endet das Ganze mit einem Misserfolg:

image

Wenn man sich nun die entsprechenden Logfiles anschaut, stößt man auf die nähere Erklärung, das das Update nicht installiert werden konnte, weil die entsprechende Produktversion nicht gefunden wurde. Der Rest des Ganzen sind Folgefehler, weil die Installation diverser Updates eine Voraussetzung ist, wie hier beschrieben.

Sie stellen sich wahrscheinlich sowieso die Frage, was ein Office 2007 Update auf einem Computer sucht, auf dem Office 2010 installiert ist.

Genau hier ist der Grund für das Fehlschlagen des Desktopsetups, welches auch nach dem empfohlenen Neustart und dem empfohlenen, erneuten Ausführen fehlschlägt.

Suchen Sie nach Office Add-Ins von Microsoft, die zwar in Office 2010 funktionieren, aber für Office 2007 geschrieben sind!

In diesem Fall war es dieses Add-In (URL):

image

image

Nach der Entfernung dieses Add-Ins läuft das Desktopsetup dann durch.

image

Kleiner Fehler große Wirkung!

By the way: Wer sich darüber wundert, das Outlook nicht konfiguriert wird;

Unbenannt

Das ist ist gemäß der release notes und einem Blogeintrag in der US-Community für Office 365 für die beta normal, weil an diesem Menüpunkt noch gearbeitet wird. Führen Sie das Desktopsetup durch und konfigurieren Sie Outlook dann manuell. Dank Autodiscover sollte das kein Problem darstellen.

3. Juni 2011 - Posted by | Microsoft Cloud | , , , ,

Sorry, the comment form is closed at this time.