NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit Managed Services

HowTo: Einfügen eines Microsoft-Exchange-Online-Kontos der BPOS in ein bestehendes Outlook-Profil

Ein paar Dinge vorweg:

1. Microsoft unterstützt nicht die Benutzung der Microsoft Online Services (MOS) ohne das Tool “Microsoft Online Services-Anmeldung”!

2. Microsoft empfiehlt die automatische Konfiguration von Outlook mit Hilfe dieses Tools, welches ein separates, neues Outlook-Profil anlegt und dieses als Standard setzt.

3. Mit der Einführung von Office 365 erübrigt sich die folgende Anleitung, weil hier ein anderes Anmeldeverfahren benutzt wird.

4. Das Anlegen eines neuen Profils für Exchange Online in der BPOS ist der Tatsache geschuldet, dass die BPOS für Office 2007 optimiert ist, wo nur 1 Exchange-Konto pro Profil eingerichtet werden kann.

Kommen wir nun zum eigentlichen HowTo.

Voraussetzung ist, dass auf der Clientseite Outlook 2010 (32-Bit / 64-Bit) eingesetzt wird und Sie sich mit dem Tool “ “Microsoft Online Services-Anmeldung” erfolgreich bei den Microsoft Online Services (MOS) angemeldet haben. Dann kann man die folgenden Schritte einleiten:

1. Rufen Sie Microsoft Office Outlook Web Access (OWA) auf.

2. Klicken Sie auf Optionen und dann auf Info.

3. Notieren Sie sich die folgenden Informationen

Postfachbesitzer: Benutzer [Benutzer@example.com]

Outlook Web Access-Hostname: red002.mail.emea.microsoftonline.com

Name des Postfachservers: IE5RD4XVS594.red002.local

Wichtig sind die fettgedruckten Werte.

4. Melden Sie sich von Microsoft Office Outlook Web Access (OWA) ab, beenden Sie Outlook und navigieren Sie in der Systemsteuerung zum Mail-Setup – Outlook

Systemsteuerung

5. Öffnen Sie E-Mail-Konten und Klicken Sie auf Neu und wählen dann als Dienst “E-Mail-Konto”

E-Mail_Neu

Dienst

6. Wählen Sie auf der nächsten Seite “Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren” und danach “Microsoft Exchange oder kompatibler Dienst”

OL1

OL2

7. In den nun folgenden Teilen des Assistenten brauchen Sie die oben notierten Werte

a) EX1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter Server tragen Sie (unserem Beispiel folgend) ein IE5RD4XVS594.red002.local und unter Benutzername Benutzer@example.com. (!Drücken Sie noch nicht auf “Namen überprüfen”!)

b) Rufen Sie “Weitere Einstellungen” auf

Ex2

Geben Sie einen frei wählbaren, eindeutigen Namen für das neue Konto ein, beispielsweise “MOS (Exchange Online)”

c) Ex3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Achten Sie hier nur darauf das die Häkchen gemäß dieses Bildes gesetzt sind.

d) Ex4

 

 

 

 

 

 

 

 

Überprüfen Sie, dass die Einstellungen wie hier gezeigt gesetzt sind.

e) Ex5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Setzen Sie das Häkchen bei “Verbindung mit Microsoft Exchange über HTTP herstellen und rufen Sie dann die “Exchange-Proxyeinstellungen auf

f) Ex6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Setzen Sie die Einstellungen, wie hier gezeigt und tragen Sie dann in die zwei Felder die folgenden Werte ein

– Diese URL für die Verbindung mit dem Exchange-Proxyserver verwenden: red002.mail.emea.microsoftonline.com

– Verbindung nur mit Proxyservern herstellen, deren Zertifikate den folgenden Prinzipalnamen enthält: msstd:*.mail.emea.microsoftonline.com

g) bestätigen Sie Ihre Eingaben mit o.k. und kehren Sie zum Hauptfenster zurück

EX1

Drücken Sie nun auf Namen überprüfen. Sie werden zur Eingabe von Benutzernamen und Passwort für diese Verbindung aufgefordert. Diese entsprechen logischerweise Ihren persönlichen Anmeldedaten zu den Microsoft Online Services (MOS). Setzen Sie das Häkchen für “Anmeldedaten speichern”, drücken Sie o.k. und warten Sie, bis der Benutzername und der Server unterstrichen wurden.

8. Beenden Sie den Assistenten und starten Sie Ihr Outlook. Das Exchange-Konto wird jetzt für die erste Verwendung eingerichtet und Sie können nun wieder normal arbeiten.

Diese Lösung wird "AS IS", ohne Gewähr, zur Verfügung gestellt und begründet keinerlei Rechte!

8. Februar 2011 - Posted by | Microsoft Cloud | , , , , ,

Sorry, the comment form is closed at this time.