NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit Managed Services

Sticky Post: Wir unterstützen den Standard! (Eine Initiative der MSPAlliance)

UCS-Support-Outlined

Als Mitglied der MSPAlliance haben wir uns unseren Klienten gegenüber verpflichtet, einen effizienten, hochwertigen und den Branchenstandards entsprechenden, präventiven Service anzubieten.

Zu dieser Verpflichtung gehört – zum Wohle unserer Klientinnen und Klienten – auch die Einhaltung  hoher, einheitlicher Dienststandards, wie dem Unified Certification Standard for Cloud & Managed Service Providers (UCS) der MSPAlliance, ISO/IEC 27001, oder auch DIN EN ISO 9001:2008.

“The Unified Certification Standard (UCS) for Cloud & Managed Service Providers is based on 11 core principles of how a IT service organization should operate. These principles, or control objectives as they are called in the auditing world, provide the basis of the UCS and make it the best model for evaluating cloud and MSP companies.” (Der Zeit wegen mit Bing übersetzt: “Der Unified Certification Standard (UCS) for Cloud & Managed Service Providers basiert auf 11 Grundprinzipien wie eine IT-Service-Organisation funktionieren sollte. Diese Prinzipien, oder Control Objectives genannt in der Welt der Wirtschaftsprüfung, bilden die Basis der UCS und machen das beste Modell für die Bewertung der Cloud und MSP-Unternehmen.”)

Diese Standards schützen den MSP-Klienten vor unliebsamen Überraschungen und wurden von der MSPAlliance vor 9 Jahren mit den folgenden Schwerpunkten entworfen:

  1. Financial health and stability of the provider
  2. Transparency in regards to 3rd party partnerships, data storage and security
  3. True country of origin of providers’ physical facility

(der Zeit wegen mit Bing übersetzt: 1) Finanzielle Solidität und Stabilität des Dienstanbieters, 2) Transparenz in Bezug auf 3rd Party-Partnerschaften, Datenspeicherung und Sicherheit, 3) wahres Ursprungsland der physischen Anlagen des Dienstanbieters)

Die Vorbereitung auf dieses Audit erfordert Investitionen und vor Allem Zeit und wir haben noch einen gewissen Weg vor uns, bis wir uns dem Audit stellen können.

Deshalb freut es uns sehr, dass die MSPAlliance die Initiative “We support the Standard” ins Leben gerufen hat, die es Mitgliedsunternehmen erlaubt, ihren Willen nach außen zu tragen, den Qualitätsstandard einzuhalten, auch, wenn sie noch nicht soweit sind, sich dem Audit zu stellen.

Diese Initiative möchten wir sehr gerne unterstützen!

Lesen Sie die die dazugehörige Presseerklärung unter “MSPAlliance® Expands Program Promoting Cloud Computing Standards”. Hier die Übersetzung, der Zeit halber mit Bing:

MSPAlliance ® erweitert Programm Förderung der Cloud Computing-Standards

MSPAlliance startet “Unterstützen den Standard” Initiative zum Schutz der Verbraucher von Cloud Computing und Managed Services

21. März 2013 – (Orlando) heute von MSPWorld 2013, der International Association of Cloud & Managed Service Providers (MSPAlliance / MSPA), kündigte heute die “Support the Standard” Initiative, entwickelt Sensibilisierung rund um Cloud computing und managed services Normen. Die “Support the Standard” Initiative basiert auf der Unified Zertifizierung Standard (UCS) für Cloud und Managed Service Provider (MSP), eine Zertifizierung und Audit-Norm, die seit über 9 Jahren gewesen ist.

Der MSPA wurde im Jahr 2000 mit einer Vision des Gebens managed Service Provider (MSP) eine wahre Industrieverband eigene gegründet; für MSPs von MSPs. Heute sind die Organisation mehr als 20.000 Unternehmen weltweit. Das Mandat der MSPA gewachsen in den Jahren von der traditionellen Industrie Verband mit der eines Standards und Akkreditierung Körper mit einer Mission der Aufklärung der Verbraucher über die Vorteile der Dienste verwaltet.

“In den letzten 13 Jahren hat der MSPAlliance eine enorme Menge an Arbeit in Erziehung, die managed Services und Wolke Verbraucher gemacht. Heute haben wir eine viel wichtigere Arbeit verrichten und ein dringender Aufruf zum Handeln, die wir alle beantworten müssen,”sagte Celia Weaver, Präsident der MSPAlliance. “Als die weltweit größte und älteste Industrieverband für Managed Services und Cloud-Industrie ist es unsere Pflicht, alles zu tun, können wir zum Schutz der Endnutzer und der beste Schutz, den wir ihnen bieten können durch Zertifizierung und Standards. Es ist jetzt Zeit für alle MSPA-Mitglieder zu scharen sich um und der UCS-Standard unterstützt. “

Der UCS wurde vor 9 Jahren von einem Team von engagierten MSPs geschaffen, um Orientierung und Transparenz für Praktiker von managed Services zu bieten. Der UCS ständig aktualisiert worden, um relevant zu bleiben und jetzt gewinnt weltweite Akzeptanz und Anerkennung.

Die Initiative “Support the Standard” ist sehr einfach im Konzept, aber mächtig in ihrem Potenzial. Diese Dienstleister fähig werde durch die UCS-Audit und Zertifizierung werden dazu ermutigt. Diejenigen, die nicht ganz bereit für die Prüfung der UCS werden ermutigt, “Den Standard unterstützen.” Tun, so wird nicht nur helfen, Solidarität unter MSP und Cloud-Providern weltweit zeigen, aber erleichtert die Ursache der Selbstregulierung und Staatsführung und Verbraucherschutz.

ÜBER MSPALLIANCE
In den vergangenen 13 Jahren wurde der MSPAlliance die einzige Stimme für die Managed Services-Industrie und die einzige Organisation, die das Höchstmaß an Professionalität, Zuverlässigkeit und Integrität fördert. Als der weltweit größte Berufsverband und Accrediting Körper für die Managed-Services-Industrie wurde die MSPAlliance geschaffen, um die Bedürfnisse der Managed-Services-Professional und erziehen und zum Schutz der Verbraucher von managed Services und Cloud.

UPDATE vom 16. Oktober 2014: Der MSPAlliance Unified Certification Standard for Cloud and Managed Service Providers erhält Ergänzungen für HIPAA und den Finanzsektor und wird ein Teil des des MSPAlliance MSP/Cloud Verify™ system!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

4. April 2013 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , | Comments Off on Sticky Post: Wir unterstützen den Standard! (Eine Initiative der MSPAlliance)

Technology Roadmap Meetings (Quarterly Business Review / QBR) für das I. Quartal 2016

Auf eine Tasse Kaffee und ein Gespräch: Technology Roadmap Meetings (Quarterly Business Review / QBR) für das IV. Quartal 2015

Wir wissen, wie wertvoll es ist, bei unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig auf eine Tasse Kaffee und ein Gespräch vorbei zu kommen.

Wir wollen unsere Klientinnen und Klienten regelmäßig treffen, um über ihr Geschäft zu sprechen: Keine Technologie, keine Lizenzierung, keine Projekte; einfach ein Gespräch über ihr Geschäft und die Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen.

Aus diesem Grund bietet Ihnen NIERO@net e.K. im Rahmen des Managed Services Vertrags, innerhalb des Pro- und Premium-Plan, kostenlose Technology Roadmap Meetings (Quarterly Business Review / QBR) an.

Das Ziel dieser einmal pro Quartal stattfindenden Gespräche ist es, das Budget,  die Vision und die Technologie-Strategie für die nächsten 3 bis 5 Jahren zu entwickeln. 

Des Weiteren wird mit QBR-Meetings sichergestellt, dass Ihre IT-Strategie stets optimal an Ihrer Unternehmensstrategie ausgerichtet ist.

Wir sprechen über Ihr Unternehmen, Ihr Geschäft und darüber, wie NIERO@net e.K. Ihr Wachstum unterstützen kann.

Der Fokus des Meetings liegt nicht auf Servicetickets, offenen Supportfällen oder Technik, sondern auf Ihren unternehmerischen Herausforderungen, Zukunftsplanungen und Zielen. Letztendlich geht es darum, was NIERO@net e.K. tun kann, Ihnen zu helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

NIERO@net e.K. hilft dies, Ihre unternehmerische Motivation zu verstehen, zu verstehen, wie Sie Ihre Unternehmensentwicklung sehen. Das eröffnet somit die Möglichkeit, Ihnen bei dieser Zukunftsplanung zu unterstützen.

NIERO@net e.K. versteht sich als Ihre persönliche IT-Abteilung und Ihr virtueller Chief Technology Officer (CTO).

Aus diesem Grund versuchen wir mit Ihnen das kurz- und mittelfristige Budget und die Policies für die „IT-Abteilung“ zu entwickeln, oder den Abschnitt „IT“ zu Ihrem vorhandenen Haushaltsplan hinzuzufügen. 

Wir reservieren 2 Stunden für jeden Klienten, um auf Senior-Executive-Level miteinander zu sprechen.

Wir werden demnächst beginnen, mit Ihnen persönlich die Termine für das I. Quartal 2016 zu verabreden, welches am 01. Januar 2016 begonnen hat!

It’s not about upgrading your infrastructure – it is about improving employee efficiency!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

3. Februar 2016 Posted by | NIERO@net e.K. Hosted Solutions, NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Reblog: Hilfe für Oleg | Spendenaufruf für lebensnotwendige Behandlung

Im Gegensatz zu den USA ist die öffentliche Bitte um Spenden für private Belange in Deutschland eher unüblich.

Nachdem wir dies beim letzten MPSHH-Treffen erzählt bekamen, haben wir uns entschieden, auch auf unserem Blog auf die folgende Bitte eines geschätzten Community-Kollegen hinzuweisen, weil diese Geschichte sehr anrührend ist.

Es geht um den an Krebs erkrankten, 10 jährigen, Neffen unseres Kollegen. Oleg lebt in der Ukraine und benötigt eine Behandlung die in der Ukraine in der Form nicht durchführbar ist.

Der Kollege hat uns erlaubt, ihn direkt zu zitieren:

Wir benötigen kurzfristig dringend finanzielle Unterstützung für unseren Neffen Oleg Valvakov (10 Jahre). Oleg und seine Familie sind Ukrainer und leben in der Ukraine im Gebiet Odessa.

Oleg ist an akuter lymphatischer T-Liniale Leukämie mit Expression des Antigens der Stammzelle CD34 und Koexpression zweier myelomeartigen Antigenen CD33 und CD117 erkrankt. Mit dieser Erkrankung wurde Oleg als Hochrisikopatient eingestuft.

Aktuell wird Oleg mit einer Chemotherapie im Kinderkrankenhaus in Odessa behandelt. Die behandelnden Ärzte haben der Familie mitgeteilt, dass eine Knochenmarktransplantation absolut notwendig ist. Eine Typisierung der Familie hat ergeben, dass Olegs älterer Bruder als Knochenmarkspender in Frage kommt.

Da die medizinischen Möglichkeiten für eine so komplexe Erkrankung in der Ukraine nicht so gut wie in Deutschland sind soll die Behandlung möglichst in einem Krankenhaus in Deutschland erfolgen. Die Überlebenschancen werden hierbei deutlich höher eingeschätzt als bei einer Knochenmarktransplantation in der Ukraine.

Da das Gesundheitswesen in der Ukraine die Kosten für eine Behandlung im Ausland leider nicht oder nur zum Teil übernimmt, müssen die Kosten für die Knochenmarktransplantation durch den Bruder meiner Frau und seiner Familie selber getragen werden. Nach unseren aktuellen Informationen liegen diese bei über 200.000 EUR.

Alles Nähere finden Sie auf dem Blog unseres Kollegen (auf das Bild klicken):

Wer also helfen kann und möchte, bzw. wer jemanden kennt, der in irgendeiner Weise Hilfe leisten kann und möchte, der möge sich über dessen Blog an unseren Kollegen wenden.

Ich bin dabei einen Verein zu gründen über den ich dann Spendenbescheinigungen ausstellen kann. Da die Behandlung sich auf jeden Fall über mehrere Jahr hinziehen wird werden wir langfristig Geld benötigen. Neben unserem Neffen wollen wir mit dem Verein auch anderen ukrainischen Kindern helfen, die an Krebs erkrankt sind. Spender können in Absprache mit uns gerne Werbung mit der Hilfe für das eigene Unternehmen machen. Hierfür können wir auch ein Foto und ggf. weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Wir möchten erst einmal helfen, indem wir dies über unsere sozialen Medien mitverbreiten und bedanken uns im Voraus bei denjenigen, die diesen Artikel ihrerseits teilen.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

27. Januar 2016 Posted by | NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

NIERO@net e.K. – Corporate Blog: Rückblick 2015

Das Jahr ist ja schon eine Woche alt, wir wollen trotzdem noch einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr wagen.

Dieses Blog wurde in 2015 etwa 12.139 mal aufgerufen und hatte 9.390 Besucher. Es wurden 81 Bilder hochgeladen, das macht insgesamt 5 MB Bilder. Das entspricht etwa 2 Bildern pro Woche. Mit 91 Besuchern war der 28. Januar 2015 der geschäftigste Tag des Jahres. In 2015 gab es 51 neue Beiträge, damit vergrößerte sich das Archiv dieses Blogs auf 239 Beiträge.

Dies sind die am meisten besuchten Beiträge in 2015:

  1. MS15-094: Fehler bzgl. der inetres.admx beim Öffnen von Gruppenrichtlinien mit der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole 840 Aufrufe
  2. Lync Client / Lync Online: Error ID 403 (Source ID 239)–Fehler bei der Onlinebesprechung (Zu Besprechungen außerhalb der Organisation) 615 Aufrufe
  3. Outlook 2010 / Microsoft Office 365 – Error 0x80200049 und Microsoft-Windows-Bits-Client Event ID 16398 390 Aufrufe
  4. Fehlermeldung “Eine interne Hilfsfunktion hat einen Fehler gemeldet” bei dem Versuch, eine E-Mail an Mitglieder einer Verteilerliste in Outlook zu senden 381 Aufrufe
  5. Lessons Learned: Microsoft Office 2013 Professional Plus & Microsoft SQL Server 2012 Express 281 Aufrufe
  6. Microsoft Account (Windows LiveID) Anmeldeprobleme 250 Aufrufe
  7. Notizen zu einem Windows Server 2012 R2 in-place-Upgrade 230 Aufrufe
  8. Microsoft Outlook 2013 speichert die Einstellungen der Navigationsleiste nicht. 217 Aufrufe
  9. Microsoft Account (Windows Live ID) & Microsoft Office 365 Account 200 Aufrufe
  10. Die Datei C:\Windows\system32\gpmc.msc kann nicht geöffnet werden. 188 Aufrufe

Einige unserer beliebtesten Beiträge wurden bereits vor 2015 geschrieben.

Die Top-Referenzseiten in 2015, über die wir gefunden wurden, waren:

  1. social.technet.microsoft.com
  2. startpage.com
  3. hyper-v-faq.com
  4. facebook.com
  5. twitter.com
  6. h30492.www3.hp.com
  7. anderseideblog.wordpress.com
  8. nieronet.de
  9. bloggerei.de
  10. bloggeramt.de

Unsere Besucher kamen aus insgesamt 99 Ländern, die meisten davon aus Deutschland, USA und Österreich:

  1. Deutschland (8656 Besucher)
  2. Vereinigte Staaten (1117 Besucher)
  3. Österreich (569 Besucher)
  4. Schweiz (457 Besucher)
  5. Vereinigtes Königreich (113 Besucher)
  6. Frankreich (100 Besucher)
  7. Italien (58 Besucher)
  8. Russische Föderation (55 Besucher)
  9. Niederlande (52 Besucher)
  10. Indien (39 Besucher)

Vielleicht ist es auch noch interessant, dass 562 Spamkommentare gelöscht wurden, bei drei False Positive. Dies ergibt eine Treffsicherheit von 99,5 Prozent.

Wir danken unseren Lesern und Leserinnen, Kolleginnen und Kollegen, Partnerinnen und Partnern und ganz besonders unseren Klientinnen und Klienten für ein erfolgreiches Jahr 2015 und freuen uns, Sie alle in 2016 wieder begrüßen zu dürfen!

Ein frohes, erfolgreiches neues Jahr!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

13. Januar 2016 Posted by | NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , | Hinterlasse einen Kommentar

Nachbetrachtung zur Deutschen Partnerkonferenz 2015 von Microsoft am 13./14. Oktober #dpk2015

Am 13. und 14. Oktober fand die Deutsche Partnerkonferenz 2015 von Microsoft statt.

Wir waren mit mehreren Kollegen des Microsoft Partnerstammtisch Hamburg (MPSHH) vor Ort und erlebten zwei spannende, informative Tage.

Die DPK 2015 war ein Highlight in jeglicher Hinsicht: über 1600 Teilnehmer, eine ausverkaufte Ausstellung, 1200 DPK Yammer Mitglieder. Nach Zahlen also die bisher größte DPK.

Im Vordergrund standen die Themen unserer Zeit: Arbeitsplatz 4.0 und das Cloud-Business. Zum allerersten Mal wurde dem Thema Marketing ein eigener Session-Track gewidmet und wir fanden, dies war eine sehr gute Idee. Wir haben uns dementsprechend auf den Marketing-Track konzentriert.

Mit den Distributoren haben wir über das neue Cloud Solution Provider (CSP) Programm gesprochen und dabei von Wortmann ein sehr überzeugendes Angebot für den MPSHH bekommen, uns das für erfolgreiches Cloud-Business nötige “Partner Enablement” zu vermitteln.

Das Cloud Solution Provider Programm “is the way to go”!

Faszinierend war die Eröffnungs-Keynote, sowie die Abschluss-Session des ersten Tages “Blick ins Gehirn: Was Ihre Kunden heute und morgen wirklich wollen” von Dr. Hans-Georg Häusel – Diplom-Psychologe.

Phil Sorgen – Corporate Vice President, Worldwide Partner Group, Microsoft war zur Eröffnungs-Keynote vor Ort und vermittelte uns, dass Cloud-Partner am profitabelsten und effizientesten sind. Während das traditionelle IT-Business schrumpft, wächst das Cloud-Business stetig.

Dies sehen wir genauso und werden unsere Cloud-Strategie ausbauen. Wir werden uns also zukünftig als Managed Service Provider – Hosted Solution Provider – Public Cloud Solution Provider aufstellen.

Dr. Thorsten Hübschen – Director Apps & Services Marketing führte uns durch das Thema “Produktivität 4.0: Warum in Deutschland die Arbeitswelt gerade neu erfunden wird, was Office 365 damit zu tun hat und wie Sie als Partner davon profitieren”. Er sprach uns aus dem Herzen mit seinem Satz: “Die Produktivität von Wissensarbeitern ist wichtiger, als die Kostendiskussion über Lösungen. Aus diesem Grund führe ich keine Kostendiskussion mehr.”

Peter Arbitter – Senior Director Cloud & Enterprise Business Group führte uns zusammen mit einem Partnervertreter durch die “Es ist nicht alles Cloud was glänzt”. Zusammen mit Heinz-Paul Bonn, dem Vorstandsvorsitzenden der GUS und langjährigem BITKOM Vorstand, wurden in 9 Thesen zum Cloud Computing die ersten Erkenntnisse des Cloud Arbeitskreis‘ vorgestellt. Eine sehr gute Arbeit, die wir mittragen können.

Sebastian Grassl – Leiter Partner Strategie & Marketing, Partner Business & Development, Microsoft Deutschland führte uns die zwei Tage durch den Marketing-Track. Wir haben viele Ansätze für unsere eigene Strategie erhalten. Schön war auch, die Erfahrungen anderer Partner zu hören.

Alles in Allem haben wir gelernt, dass wir selbst noch sehr viel zu tun haben, um die notwendige digitale Transformation zu bewältigen. Auch wir sind noch am Anfang unserer Transformation. Das sie notwendig ist, steht nach den zwei Tagen außer Frage. Fest steht auch, wir benötigen die Community. Wir MPSHH-Kollegen waren uns einig, dass wir die digitale Transformation nur in der Gemeinschaft schaffen können.

Uns wurde klar gemacht, dass der Cloud-Kunde gerne “häppchenweise” einkauft, ganz im Gegensatz zu traditionellen Kunden. Vertrieb und Marketing müssen zur erfolgreichen Lead-Generierung zusammenarbeiten und diese Aktivitäten sollten automatisiert werden. Die Homepage des Unternehmens ist nach wie vor ein sehr wichtiger Baustein zur Lead-Generierung, aber auch zum Aufbau von Vertrauen. Daneben sind Webinare und Veranstaltungen ein wichtiges Instrument. Hier war es sehr interessant, die Erfahrungen anderer Unternehmer zu hören.

Social Media Marketing und Social Selling werden essentiell, wobei die beiden Begriffe in den Sessions unserer Meinung nach etwas durcheinander gerieten. Social Selling bezieht sich doch eher auf den dritten wichtigen Leitgedanken, zukünftig mehr über die unternehmerischen Vorteile einer Lösung zu sprechen, denn über die technischen Neuerungen derselben.

Leider wurde uns auf der DPK klar, dass das Schlagwort “Partner First” nur für größere Partner gilt. Kleinere Partner werden das nötige “Partner Enablement” von Microsoft nicht bekommen. Aus diesem Grund müssen wir unsere Community umbauen, wir müssen als Unternehmen wachsen und wir müssen uns an einen Distributor unseres Vertrauens halten.

Die entsprechenden Diskussionen haben innerhalb der Community begonnen.

Schlussendlich muss auch dem Letzten klarwerden, dass die Zukunft im Cloud-Business liegt. Klar ist auch, dass wir den Herstellern / Distributoren auch das nötige Commitment geben müssen, wenn wir Unterstützung wünschen.

Wie dem auch sei, die Marketing-Sessions waren klasse und haben sich gelohnt! Hoffentlich wird das Konzept für die nächsten DPKs beibehalten.

Schön war es auch in den Pausen mit einigen MVP-Kollegen zu sprechen, die man sonst ja hauptsächlich online trifft.

Übrigens sind die Sessions für DPK-Teilnehmer seit Längerem online. Das gibt die Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. So viele interessante Vorträge und so wenig Zeit!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein erfolgreiches neues Geschäftsjahr!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

16. Dezember 2015 Posted by | Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen | , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Comments Off on Nachbetrachtung zur Deutschen Partnerkonferenz 2015 von Microsoft am 13./14. Oktober #dpk2015

Club Treffen des Microsoft Windows Server Kompetenz Clubs in Hamburg

Am 29.10.2015 fand im KAI 10 in Hamburg das jüngste Treffen des Microsoft Windows Server Kompetenz Clubs statt.

Wir haben das erste Mal daran teilgenommen und müssen konstatieren, dass es sich durchaus lohnt an den Treffen teilzunehmen. Manfred Helber und Sven Langenfeld hatten einige interessante Informationen zu vermitteln.

Neben “Microsoft Azure als sinnvolle Ergänzung zum lokalen Windows Server mit Live-Demos” und “Remote Desktop Services im Windows Server verstehen und nutzen”, war es für uns besonders interessant, was dank diverser Gerichtsurteile in Deutschland, heutzutage alles mit OEM Windows Server Lizenzen möglich ist.

Abgesehen davon war auch die Location, eine Art Hausboot, faszinierend.

Übrigens bietet der Club neben diesen Treffen auch regelmäßig Lync and Learn, bzw. Skype for Business and Learn Sessions, sowie ein paar andere Goodies.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

9. Dezember 2015 Posted by | Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen | , , , , , , | Comments Off on Club Treffen des Microsoft Windows Server Kompetenz Clubs in Hamburg

Replikationsfehler zum Standort: Der angeforderte Verschlüsselungstyp wird vom Kerberos-Domänencontroller nicht unterstützt

Nachdem wir bei einem unserer Klienten die Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebene von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 R2 angehoben hatten, stellten wir den o.g. Fehler fest.

In dieser kleinen Infrastruktur gibt es zwei Domänencontroller, je einen mit Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2008 R2, die jeweils vor einiger Zeit von Windows Server 2003 R2 SP2 migriert wurden.

Die Replikation vom W2K8R2 nach WinServ2012R2 verlief einwandfrei, umgekehrt nicht.

Die Lösung war recht simpel: Neustart des KDC auf beiden Domänencontrollern.

Der Artikel “Clint Boessen’s Blog: Problems When Upgrading your domain and forest functional level from 2003 to 2008 R2” erklärt dieses Phänomen (“In 2003 functional level the Kerberos Key Distribution Centre (KDC) used either RC4-HMAC 128-bit or DES-CBC-MD5 56-bit for Kerberos Encryption however when moving to 2008 Domain Functional Level (or higher) you upgrade the Key Distribution Centre (KDC) to use Advanced Kerberos Encryption which uses AES 128 and AES 256 encryption.”).

Es scheint so, als bekäme das KDC unter seltenen Umständen das Anheben der Funktionsebenen nicht mit.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

2. Dezember 2015 Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , | Comments Off on Replikationsfehler zum Standort: Der angeforderte Verschlüsselungstyp wird vom Kerberos-Domänencontroller nicht unterstützt

Fehler 0x80070003: Windows 10 Enterprise Upgrade schlägt fehl

Wir haben unsere Devices vor Kurzem von Windows 8.1 Enterprise auf Windows 10 Enterprise aktualisiert.

Zu allerletzt eine Arbeitsstation, auf der mit Windows-Images gearbeitet wird.

Auf diesem Device schlug das in-place Upgrade fehl. Das Setup beendete sich ohne Fehlermeldung bei ca. 20%.

Im Logfile im Verzeichnis “$windows.~bt\Sources\Panther” zeigte drei Meldungen, die aufhorchen ließen:

Failed to get wimmount file version, […]\wimmount.sys, 0x80070003

und

Failed to mount WIM file C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\winre.wim. Error 0x80070003

sowie

Operation failed: Mount WIM file C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\winre.wim, index 1 to C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\SafeOS.Mount. Error: 0x80070003

Interessant war letztendlich die erste Meldung, bzgl. der wimmount.sys.

Wir haben zwar das ADK installiert, zwischenzeitlich aber einmal “Win8.1SE” ausprobiert, welches den Pfad zur wimmount.sys umbog.

Mithilfe des ADK ließ sich das aber schnell beseitigen.

Unter “C:\Program Files (x86)\Windows Kits\8.1\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools” befindet sich je nach Architektur eine “wimmountadksetupx…exe”.

Wir führten also von der Kommandozeile mit erhöhten Rechten den Befehl “wimmountadksetupamd64.exe /install” aus.

Hiermit wird dann der passende Registryeintrag für den Treiber “wimmount.sys” gesetzt.

wimmount

Danach funktionierte auch hier das Upgrade.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

25. November 2015 Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , , , | Comments Off on Fehler 0x80070003: Windows 10 Enterprise Upgrade schlägt fehl

Business Developement: Babysitting für Server und Desktops war gestern. Die Zukunft heißt Lösungsgeschäft!

NIERO@net e.K. plant und betreibt Windows Server Umgebungen, Microsoft Netzwerk- und Active-Directory-Infrastrukturen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen als vCTO mit Managed Services.

Wir nehmen keine Arbeit von Unternehmen an, die uns nicht als logische Erweiterung ihrer Organisation ansehen und uns deshalb nicht erlauben, deren Infrastrukturen Richtlinien- und Prozedurbasierend zu verwalten.

NIERO@net e.K. hat als IT-Unternehmensberatung, die mit Klienten und nicht mit Kunden arbeitet, einen klaren Beratungs- und Aufklärungsauftrag.

Wir forcieren nun die Transformation, weg vom traditionellen Systemhausgeschäft on-premises, hin zum reinen Lösungsgeschäft; zum Cloud- und Managed Service Provider.

Die letzten Monate, mit einer Reihe unprofessioneller Dienstleister und Hersteller, die sich nicht an Standards halten, keine SLA und keine SOP besitzen, haben gezeigt, dass die Abkehr vom traditionellen Systemhausgeschäft alternativlos ist, um sowohl im Channel, als auch am Markt genügend Sichtbarkeit zu erzeugen.

Traditionelles on-prem Geschäft ist tot und macht mehr Ärger, als dass es etwas einbringt! Darin sind wir uns auch im engeren Kreis des Microsoft Partnerstammtisch Hamburg einig.

Um in Zukunft gewinnorientiert arbeiten zu können, ist es nötig Vertrauen und Respekt aufzubauen. Vertrauen und Respekt wird mit professioneller, prozessorientierter Arbeit verdient. Professionelle Arbeit wird zukünftig nur durch eine gewisse Unternehmensgröße möglich sein.

Wir setzen auf das nötige Wachstum, um im Channel Interesse, Vertrauen und Respekt zu wecken. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen in den entsprechenden Business- und IT-Pro-Communities ist, im Interesse unserer Klientinnen und Klienten die wichtigste Komponente. Es ist nützlich und schön, Teil einer globalen Community zu sein, die sich geschäftlich und fachlich austauscht.

Es ist unsere Überzeugung, dass es trotz aller zeitlichen Belastung nötig ist, sich in der Community zu engagieren. Wer dies in unserer Branche nicht beachtet, besitzt nicht die nötige Kompetenz!

Kritisch ist auch das Demonstrieren von Mehrwerten und der Servicequalität, die wir dem Markt liefern. Wir sprechen über (Daten)werte.

Zu diesem Zweck haben wir unsere Standard Operating Procedures (SOP) bereit, genau wie unsere Service Level Agreements, unsere fachlichen und geschäftlichen Branchenstandards, sowie unsere Zertifizierungen. Wir werden alle unsere Geschäftsbeziehungen auf den Prüfstand stellen und diejenigen ersetzen, die uns ausbremsen. Dies betrifft auch unser Community-Engagement, das wir so justieren möchten, dass wir uns stärker mit den Branchenexperten vernetzen. Eine noch feinere Definition unseres Zielmarktes ist unerlässlich. Es ist von Nöten, dass wir uns Dienstleister und Partner genauestens aussuchen, um sicherzustellen, dass diese unseren Qualitätsansprüchen genügen. Dabei werden wir das beachten, was wir als vCTO und vertrauenswürdiger Berater unserer Klientinnen und Klienten stets predigen, nämlich dass der Preis keinesfalls das entscheidende Kriterium ist. Wir werden aus unternehmerischer Sicht noch unabhängiger von Herstellern arbeiten, wobei wir als IT-Professionals durchaus weiterhin Microsoft-zentriert arbeiten werden, weil es zu den guten Lösungen von Microsoft keinerlei nachhaltige Alternative gibt. Unsere Planungen sehen darüber hinaus vor, in SPLA zu investieren, um unseren Klientinnen und Klienten Lösungen vermieten zu können und gleichzeitig eine stärkere Kontrolle über die von uns betriebenen Infrastrukturen zu erlangen. Es ist unsere Überzeugung, dass unsere Wirtschaft nur dann funktionieren kann, wenn sie auf transparenten Kalkulationen beruht und wenn sich alle Marktteilnehmer an diese Kalkulationen halten. Aus diesem Grund werden wir uns aus Märkten zurückziehen, die so sehr gesättigt scheinen, dass man in den dort stattfindenden Preiskampf hineingezogen wird. Wir sind der Meinung, dass Managed Services auf einer bilateralen Geschäftsbeziehung beruhen. Wenn wir unseren Klientinnen und Klienten helfen und diese damit zufrieden sind, dann sollten unsere Klientinnen und Klienten uns helfen, Leads zu generieren.

Wir werden als Lösungsanbieter an der Einhaltung unserer SLA gemessen. Auch an guten Softskills werden wir gemessen und auch darin werden wir verstärkt investieren.

Unser Ziel bleibt, unseren Klientinnen und Klienten Enterpriselösungen und –qualität zur Verfügung zu stellen!

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit NIERO@net e.K. Managed Services; on-premise und in der Cloud.

Unser Geschäftsmodell ist vom “Enterprise Service Delivery Model” abgeleitet und entspricht somit den Marktanforderungen der modernen Unternehmens-IT. Wir haben uns dem Ethik- und Verhaltenskodex der MSPAlliance verpflichtet, sowie den Standards der IT-Branche.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

11. November 2015 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , , , , , , , , , , , | Comments Off on Business Developement: Babysitting für Server und Desktops war gestern. Die Zukunft heißt Lösungsgeschäft!

Aus unseren Support-Tickets: host-level Backup einer Windows Server 2008 R2 SP1 VM unter Windows Server 2012 R2 Hyper-V schlägt alle 14 Tage fehl

Wir hatten seltsame Probleme mit dem host-level Backup einer Windows Server 2008 R2 SP1 VM unter Windows Server 2012 R2 Hyper-V bei einem unserer Klienten und dies war wohl auch das bisher am längsten offene Ticket. Nun konnten wir es schließen.

In diesem falle haben wir Microsoft Customer Service and Support zu Rate gezogen.

Der Fall stellte sich folgendermaßen dar:

Q: What is the issue? A: Wir haben einen Hyper-V-Server (Windows Server 2012 R2)eingerichtet, auf dem u.a. eine VM mit einer SQL-Instanz läuft (Windows Server 2008 R2 SP1 / SQL Server 2008 R2 SP3).
Alle VMs werden via Windows Server Backup auf host-Level-Ebene auf ein NAS gesichert (täglich 2x).
Regelmäßig alle 14 Tage am Wochenende schlägt das Backup dieser einen VM fehl, während alle anderen VMs ordentlich gesichert werden.
Die VSS-Writer auf der VM befinden sich dann im Failure-Status(Failed; timed out)
Startet man die entsprechenden Dienste neu, sind die VSS-Writer wieder im "No-Error-Status" und die folgenden Backups der VM finden wieder ordentlich statt.
Sowohl der HVH, als auch die VM sind voll gepatched. Alle VM nutzen die aktuellsten Integrationsdienste, alle Integrationsdienste sind aktiviert.
Die VSS Provider sind in der VM verfügbar.

Q: What symptoms did you notice that led you to submit this support request? A: Unser Monitoring meldet ein fehlegschlagendes Backup.
Im WSB-SnapIn steht "Sicherung mit Warnungen beendet".

Q: What is the exact text of any error messages that you received that are associated with this problem? A: Auf dem HVH:
SPP (EventID=16387)
Fehler des Writers ‘Microsoft Hyper-V VSS Writer’ beim Erstellen einer Momentaufnahme.
IM Backup:
Anwendungssicherung
Writer-ID: "{66841CD4-6DED-4F4B-8F17-FD23F8DDC3DE}"
Komponente: "1C7F29B5-976E-4802-81F7-9D4382FDECBC"
Beschreibung : Online\[Servername] (Windows Server 2008 R2 Standard SP1 EN)
Logischer Pfad: ""
Fehler : 80780175
Fehlermeldung : Eine Komponente wurde bei der Schattenkopie des Volumes übersprungen.
Detaillierter Fehler : 800423F4
Detaillierte Fehlermeldung : Für den Generator wurde ein nicht vorübergehender Fehler festgestellt. Wenn der Sicherungsvorgang wiederholt wird,
tritt der Fehler höchstwahrscheinlich erneut auf.
In der VM:
Log Name: Application
Source: vmicvss
Event ID: 19
Task Category: None
Level: Error
Description:
Not all the shadow volumes arrived in the guest operating system.

Q: What is occurring and what do you expect to be occurring? A: Die VM wird bei der Sicherung übersprungen. Diese VM sollte aber online gesichert werden.
WSB meldet die VM auch als online zu sichernd!

Hinzu kam dann dieses Phänomen in der VM (Es handelt sich um die vom Host im Rahmen des Backup erstellte AVHDX):

Windows-Meldung

Das Seltsame daran war, wie gesagt, dass eine Offline-Sicherung ordnungsgemäß funktionierte und das aber die VM nach jedem Reboot als “Online” zu sichernd verzeichnet war. Als Workaround haben wir für die Dauer dieses Tickets nach jedem Neustart der VM den Integrationsdienst “Sicherung (Volumenprüfpunkt)” deaktiviert und gleich wieder reaktiviert, so dass die VM als “offline” zu sichernd verzeichnet war.

Offline

Nun, Microsoft CSS hatte dann Mitte Mai nach exakt einem Lösungsansatz den Fall für unlösbar erklärt und an den Premier-Support verwiesen, der bekanntlich einen Extra-Partnervertrag erfordert. Darüber hinaus wurde uns dieser Fall von unserem Partnerguthaben abgezogen.

Wir sind zum Glück Teil einer funktionierenden IT-Community und sind insofern in der Lage die “Schwarm-Intelligenz” zu nutzen. Vielen Dank auch hier an Alle, die sich bemühten!

Weiterlesen

4. November 2015 Posted by | Hyper-V, NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar